Hans-Nüchter-Sternwarte, Fulda Fördergemeinschaft Volks- und Schulsternwarte Fulda e.V.
Startseite
Astronomische Arbeit
Flash Skies
Beobachtungsberichte
Projektberichte
Allgemeine Hinweise
Sternwarte
Vorstellung
Fototour
Chronik
Jubiläumsfeier 2002
Planetarien
Schulplanetarium
Mitteilungen
Führungen
Kontakt/Impressum
Änderungen HP
Verein
Sitemap
Auf zu einer kleinen Fototour durch die HNS! Besuchen Sie die HNS!

(c) 2003-2012
Hans-Nüchter-Sternwarte

19. März 2016 Tag der Astronomie

Alljährlich um die Tage des Frühlingsbeginns findet seit 2003 der Tag der Astronomie statt, so auch in diesem Jahr, zu dem die Sternwarten und Planetarien ihre Kuppeln und Pforten öffnen. Der Tag, vor allem die Nacht, steht unter dem Hauptthema unseres irdischen Mondes sowie des Riesenplaneten Jupiter.


TdA

Am 23.03.2016 ist Vollmond Foto: Wikipedia/Gregory H. Revera

Gute Wetterbedingungen vorausgesetzt haben Besucher am Samstag, dem 19. März 2016, auf der Fuldaer Sternwarte die Möglichkeit, vor allem die beiden Himmelskörper Mond und Jupiter eingehend und detailliert mit Teleskopen, insbesondere eines großen 30cm-Spiegels, zu beobachten. Gerd Habersack und Aloys König führen Sie durch den Abend: drei Tage vor Vollmond zeigen sich noch sehr kontrastreich die Krater und Kraterränder sowie die "Meere" unseres irdischen Nachbarn. Sie können sich außerdem das Landegebiet von Apollo 11, der ersten Mondlandemission, ansehen, erfahren, wie unser irdischer Mond entstanden ist und - wie Galileo Galilei vor über 400 Jahren - die gewaltigen, markanten Sturmbänder des größten Planeten im Sonnensystem, dem Jupiter, sowie seine vier großen, inneren Monde entdecken.

Ab 19:30 Uhr besteht die Möglichkeit, einen "Spaziergang" über den nächtlichen Himmel der Rhön unternehmen: Andreas Helmbrecht und Aloys König erklären Ihnen in einer unterhaltsamen und fachkundigen Führung, ausgerüstet mit einem kleinen Linsenfernrohr sowie einem GPS-Spiegelteleskop, den aktuellen Sternenhimmel mit seinen charakteristischen Sternbildern Krebs, Großer Löwe und Jungfrau und zeigen Ihnen das zurzeit noch sichtbare, wohl schönste Sternbild am Firmament überhaupt, den Orion.

Selbst bei schlechtem Wetter ist die Sternwarte besetzt, es wird dann einen Bildvortrag von Aloys König geben, wie Sie sich nachts am Sternenhimmel orientieren können und welche Planeten Sie im Laufe der späteren Nacht bzw. des Morgens ebenfalls am Himmel noch sehen können. Selbstverständlich wird auch das zurzeit spannendste astronomische Thema, der 9. Planet, ausführlich behandelt.


TdA

Jupiter mit seinen weißen und rotbraunen Sturmbändern Foto: NASA

Alle großen und kleinen astronomisch Interessierten sind dazu herzlich eingeladen. Die Hans-Nüchter-Sternwarte befindet sich auf dem Dach der Freiherr-vom-Stein-Schule am Domänenweg 2 in 36037 Fulda (dazu muss man von außen herum in den Schulhof der Schule gehen, der Eingang der Sternwarte ist dort mit Schriftzug gut sichtbar beleuchtet). Geöffnet ist von 19:00 bis 22:00. An diesem Abend erreichen Sie uns auch telefonisch unter: 0661-96940137

Aloys König