Hans-Nüchter-Sternwarte, Fulda Fördergemeinschaft Volks- und Schulsternwarte Fulda e.V.
Startseite
Astronomische Arbeit
Flash Skies
Beobachtungsberichte
Projektberichte
Allgemeine Hinweise
Sternwarte
Vorstellung
Fototour
Chronik
Jubiläumsfeier 2002
Planetarien
Schulplanetarium
Mitteilungen
Führungen
Kontakt/Impressum
Änderungen HP
Verein
Sitemap
Auf zu einer kleinen Fototour durch die HNS! Besuchen Sie die HNS!

(c) 2003-2012
Hans-Nüchter-Sternwarte

Mitteilung 06.01.2017 Betlehem

Stern von Betlehem

Vortrag zum Dreikönigstag in der Marien-Andachtsgrotte an der Grabeskirche der Hl. Lioba am Petersberg.

Auch in diesem Jahr ist die Bahnhofstraße in Fulda wieder festlich beleuchtet, u.a. mit bläulich leuchtenden Kometen und weiß-gelben Sternen in Erinnerung an Christi Geburt. Aber wie sah eigentlich der Sternenhimmel zu dieser Zeit genau aus? War es ein Komet, der die Weisen aus dem Morgenland nach Judäa geführt hat oder ein sehr heller Stern, von dem in der Bibel berichtet wird? Nicht nur Johannes Kepler hat sich damit bereits vor über 400 Jahren beschäftigt, heute lässt sich dank moderner Computertechnik das Aussehen des damaligen Nachthimmels exakt zurückrechnen und darstellen.

Giotto

Am Freitag, dem Dreikönigstag 6. Januar 2017, findet dazu um 19:30 Uhr in der Marien-Grotte unterhalb der Liobakirche am Petersberg (An Sankt Peter 1, 36100 Petersberg - gegenüber der Cella St. Lioba) eine "Open-Air-Vorlesung" mit dem Titel "Der Stern von Bethlehem" statt. Darin wird aus biblischer und astronomischer Sicht dargelegt, was der Stern gewesen sein könnte und wie das historische Umfeld zu dieser Zeit aussah - bis hin zu den heutigen christlichen und weltlichen Bräuchen.

Anschließend gibt es die Möglichkeit zu Gesprächen und bei geeignetem Wetter zu einer kleinen Sternenhimmelerklärung über dem Petersberg.

Warme Kleidung ist unbedingt empfohlen!

downloaddownload